Skip to main content

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Stadt Dömitz

Das mecklenburgische Dömitz ist ca. 10 km von Wootz entfernt und bietet eine Reihe von wunderschönen Ausflugszielen. Eine aus dem 16. Jahrhundert sehr gut erhaltene Festungsanlage, die Festung zu Dömitz, am Elbufer wird Sie begeistern. Die Festung ist heute Schauplatz für die Freilichtspiele, Musiktage und für geschichtshungrige Museumsbesucher geöffnet.

Dömitz ist von den Flüssen Elbe, Elde, Löcknitz und Rögnitz umgeben und bietet die besten Voraussetzungen für Motorsport oder Kanufahren. Eine sehr attraktive Hafenanlage mit Sportboothafen und einem maritimen Hotel, welches mit seiner Erlebnisgastronomie, Hafenbar und Beachclub sich einer großen Beliebtheit erfreut, ist das Aushängeschild von Dömitz. 

Dömitzer Sportsboothafen
Der Sportsboothafen in Dömitz
Eingangsbereich zur Dömitzer Festung
Besuchen Sie die berühmte Festung
Elbbrücke in Dömitz
Die neue Dömitzer Elbbrücke
Dömitzer Getreidespeicher an der Elbe
Ehemaliger Getreidespeicher in Dömitz
Blick auf das Heimatmuseum in Dömitz
Einen Besuch wert: Das Heimatmusem in der Dömitzer Festung

Stadt Lenzen

Von Wootz nur wenige Autominuten entfernt liegt eine der ältesten historischen Städte der Mark Brandenburg, Lenzen. Von der einzigartigen Natur umgeben ist der Ortskern des Fachwerksstädtchens fast völlig erhalten und konnte in den letzten Jahren liebevoll restauriert werden.

Das hochinteressante Heimat- und Naturkundemuseum befindet sich in einer im 12. Jahrhundert errichteten Burg, die leuchtend über Lenzen strahlt. Der Museumsausflug in die historische Burg Lenzen sollte sich keiner nehmen lassen. Es ist kaum zu glauben, dass unsere kleine Stadt Lenzen schon 929 in einer großen geschichtlichen Schlacht örtlich genannt wurde. Der an Lenzen angrenzende, rund 4 km lange, zwischen uralten Wäldern eingebettete, Rudower See lädt mit seinen zwei Badeanstalten und einem Bootsverleih zu sportlichen Aktivitäten ein. 

Blick auf die Lenzener Burg
Erkunden Sie die Burg Lenzen
Grüner Burggarten im Sommer
Ein wunderschöner Burggarten lädt zum Spazierengehen und das Burg-Cafe`bietet viele Variationen an Kuchen zum Schlemmen!
Blick über den See zur Burg
Die Burg zu Lenzen, immer eine Ausflug wert!
Straßen im mecklenburgischen Lenzen
Das Fachwerkstädtchen Lenzen

Zeigt die Binnenwanderdüne an der Elbe
Europas größte Binnenwanderdüne

Größte Binnenwanderdüne Europas

Faszinieren wird Sie ganz sicher auch die größte Binnenwanderdüne Europas, welche in der letzten Eiszeit entlang des Urstromtals der Elbe entstand. Das Naturschutzgebiet bei Klein Schmölen, ca 1 km östlich von Dömitz, zeigt, typisch für das Gebiet, bis zu 30 m hohe Sanddünen mit Sandtrockenrasen und zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten auf. 


Stadt Gartow

Das Fachwerkstädtchen Gartow lädt in seiner idyllischen Lage am Gartower See zum Bummeln ein. Der gegenüber von Lenzen gelegene 75 m hohe Höhbeck ist eine geologische Besonderheit und immer einen Ausflug wert. Mit seinem Aussichtsturm kann auf die Burg und Stadt Lenzen über die Elbe weit in das Land geblickt werden. 


Kietz

  • die beiden Cafés in Kietz
  • Café-Kietz von Frau Tietz
  • Landhaus Elbflair direkt am Elbdeich von Frau Schwarnweber

Beide Cafés empfehlen Sie mit selbstgebackenem Kuchen und bezaubernden Torten, super lecker!